Homepagenerds Blog
Web Designing

Die Trends im Webdesign im Jahre 2016

Die Trends im Webdesign im Jahre 2016

Im Jahre 2016 sind allgemein sehr schlichte und einfach bedienbare Webdesigns sehr beliebt. Das Fast Design und das Material Design verdeutlichen dies nochmal. Die Schrift und die Farbe der Webseite spielten wie immer ebenfalls eine große Rolle. 2016 waren bunte Farben sehr angesagt.

Das Flat Design

Wichtig im Flat Design ist, dass keine sinnfreien Details bzw. Dekorationen in der Webseite existieren. Das Design der Webseite sollte funktionsorientiert sein. Außerdem werden die Schriften systemunabhängig in das Design eingeführt. Die Gestaltung über Typographie, Farben, Komposition und geometrisch geformten Objekten spielen ebenfalls eine große Rolle im Flat Design. Jedoch verwendet man im Flat Design anstatt dreidimensionalen Körpern flache Elemente ohne Schatten. Das Design sollte schlicht sein und eine einfache Bedienung haben.

Das Material Design

Ein Design, das dem Flat Design sehr ähnlich ist das Material Design. Der einzige Unterschied zwischen den zwei Designs ist, dass das Design klickbare Elemente oder andere Elemente auf der z-Achse der Webseite optisch (vom äußeren Eindruck) größer macht. Der Grund für die Beliebtheit des Material Designs ist die Benutzerfreundlichkeit.

Die Schrift

Die Designs der Schriften gehörten auf alle Fälle auch zu den Webtrends im Jahre 2016. Die Schrift eines Textes ist ein einzigartiges Element, mit dem man bestimmen kann was geschrieben wurde. Farben und große Überschriften, die den Inhalt des Textes hervorrufen gehörten ebenso zu den Webtrends 2016. Große und deutliche Schriften, die die Nutzung für mobile Nutzer einfacher machen waren, ebenfalls äußerst beliebt.ass eine Webseite einfach zu bedienen ist, ist gerade für Besucher, die die Seite über mobile Geräte besuchen sehr wichtig. Aus diesem Grund war es auch 2016 sehr wichtig, dass das Design einseitig ist. Unnötige Element sollten vermieden und im besten Fall nicht hinzugefügt werden.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*